SPD Werne trauert um Irmgard Elsagir

Mit Bestürzung hat die SPD Werne auf die Nachricht über den Tod ihrer ehemaligen Ratsfrau und langjährigen Geschäftsführerin Irmgard Elsagir reagiert.

Irmgard Elsagir war bereits seit 29 Jahren Mitglied der SPD und arbeitete lange Zeit in verschiedenen Positionen sowohl in der Ratsfraktion als auch im Ortsverein mit. Bis 2012 war sie über viele Jahre Geschäftsführerin der Fraktion und hatte zeitweilig auch die Funktion der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden inne. Zur Jahrtausendwende war sie außerdem Vorsitzende des früheren SPD Ortsvereins Werne.

Irmgard Elsagir war mit ihrer freundlichen und den Menschen zugewandten Art bei den Ratsmitgliedern der SPD überaus beliebt und galt als gute Seele der Fraktion. Sie wird uns in Erinnerung bleiben als patente und umsichtige Mitstreiterin, die sich ganz mit ihrer Arbeit für die SPD Werne identifizierte und sich für die Idee der sozialen Gerechtigkeit einsetzte. Insbesondere die Arbeit für die Ernst-Kröber-Stiftung, die sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt, lag Irmgard Elsagir besonders am Herzen. Dort arbeitete sie über 20 Jahre als Geschäftsführerin im Kuratorium mit.

Am vergangenen Samstag, den 09.08.2014 starb Irmgard Elsagir nach langjähriger Krankheit im Alter von 75 Jahren. Die SPD Werne wird ihr stets ein ehrendes Andenken erhalten. Wir werden sie in unserer Mitte vermissen, sind mit unseren Gedanken aber vor allem bei ihrer Familie.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Or

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.