SPD beantragt digitales Terminvergabesystem

Lehre aus der Corona-Pandemie: Jetzt digitalen Wandel in der Verwaltung beschleunigen.

Die Coronavirus-Pandemie war für die Bürgerinnen und Bürger mit Einschränkungen in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens verbunden. Wegen der Maßnahmen und Beschränkungen zur Eindämmung des Virus war eine persönliche Vorsprache nicht oder nur mit starken Einschränkungen möglich. Zahlreiche Unternehmen und öffentliche Stellen setzen deshalb noch stärker auf digitale Angebote und Kontaktmöglichkeiten für ihre Kunden.
Von den Beschränkungen durch die Pandemie betroffen waren auch die Verwaltungsleistungen der Stadt Werne, die mit persönlichen Kontakten einhergehen.
Nachdem die Verwaltung eine Zeit lang vollständig für den Besucherverkehr geschlossen blieb, ist sie zwischenzeitlich wiedergeöffnet. Dies jedoch nur für Bürger, die vorab einen Termin vereinbart haben. Die Terminvereinbarung erfolgt in Werne bislang ausschließlich per Telefon oder Anfrage per E-Mail.
Die Digitalisierung der Verwaltung war schon vor Corona eines der Zukunftsthemen für die nächsten Jahre. Deshalb hat der Rat der Stadt Werne mit der Zustellung zum Stellenplan für die Jahre 2020/21 die Voraussetzungen für die Einstellung eines Digitalmanagers geschaffen, der die Digitalisierung der Verwaltung konzeptionell entwickeln und vorantreiben soll. Die Corona-Pandemie hat klar gemacht, dass die Digitalisierung in der Verwaltung beschleunigt
werden muss.

Um dem Anspruch, die Interaktion zwischen Bürger und Verwaltung möglichst einfach, schnell und komfortabel zu machen, gerecht zu werden, halten wir dabei die Einführung einer digitalen Terminvereinbarung für besonders wichtig. Dies könnte zum Beispiel in einem Bereich der Website der Stadt Werne umgesetzt werden. Sie verhindert weitgehend Wartezeiten und ermöglicht eine verlässliche Zeitplanung. Im Gegensatz zur Vereinbarung per EMail oder Telefon können Online-Terminsysteme auch jederzeit und von überall in Anspruch genommen werden.

Antrag zur Online-Terminvergabe im Wortlaut zum Nachlesen

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Or

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.