SPD erreicht bei der Kommunalwahl 22,86%

Bei der Kommunalwahl am 13. September erreichte die SPD-Werne 22,86% der Stimmen und stellt mit zehn Ratsmitglieder auch weiterhin die zweitgrößte Fraktion im Werner Stadtrat. „Wir möchten uns bei unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern für das Vertrauen bedanken“, so der Ortsvereinsvorsitzende Siegfried Scholz. Auch wenn das Wahlergebnis hinter den Erwartungen zurückblieb, sehe man sich im politischen Kurs bekräftigt.
Zum Leitspruch „Ganz Werne“ (dem Original) stehe man selbstverständlich weiter.
„Übrigens ergeben sich durch den Wahlausgang neue politische Mehrheitskonstellationen“, gibt Siegfried Scholz zu bedenken. Diese wisse man in Zukunft sicherlich zu nutzen. So besteht im neuen Stadtrat keiner Mehrheit mehr für einen „Block“ aus CDU, FDP und dem Bürgermeister. „Mit der ein oder anderen Entscheidung aus der vergangen Legislaturperiode werden wir uns sicherlich noch einmal beschäftigen“, deutet Scholz mit Blick auf die Entscheidung des Stadtrats an, den TVöD im Solebad nicht einzuführen.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Or

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.